Praxismarketing5 SEO-Tipps für mehr Erfolg – so sorgen Plastische Chirurgen für ein besseres Ranking

Eine exzellente Webseite nutzt Ihnen nur dann, wenn Sie im Web gefunden werden. Mit einer professionellen Suchmaschinenoptimierung gelingt es, Ihrer Praxis im Internet zu mehr Reichweite zu verhelfen.

Ganz nach oben. Bei Google an oberster Stelle zu ranken, ist das Ziel erfolgreichen Online-Marketings. Eine passende Strategie zur Suchmaschinenoptimierung und gut geplante Content-Verdichtung sind dafür der Schlüssel.

Um bei Google – der mit Abstand am häufigsten genutzten Suchmaschine weltweit – auf den vordersten Plätzen zu landen, sind verschiedene Punkte zu berücksichtigen. Und zwar auf lange Sicht. Nur wer dauerhaft starken Content liefert, erreicht das höchste Ziel: zu einer Google-Autorität zu werden.

1. Texte: Überzeugen Sie Mensch und Maschine

Suchmaschinenoptimierung enthält das Wort „Maschine“. Denn das ist Google: eine künstliche Intelligenz. Doch um die Maschine Google zu überzeugen, müssen Sie mit Ihren Textinhalten auch die Menschen erreichen.

Haben Sie ein neues Thema für Ihre Praxis für Plastische Chirurgie, etwa eine neue Behandlungsmethode, wozu Sie eine Unterseite aufbauen möchten? Dann ist es sinnvoll, sich mit entsprechenden Tools darüber zu informieren, welche Keywords wichtig sind für Ihren Text-Content. Keywords, das sind Schlagworte, die in dem Text nicht fehlen dürfen, da sie von den Usern gegoogelt werden. Außerdem gilt es, Keywords zu beachten, die die Fragen der User beantworten. Das sieht Google gern.

Doch die Texterstellung darf nicht zu einem Kraftakt werden und sich dann auch noch so lesen. Der Text muss flüssig und frisch bleiben. Der Mensch muss die Zeilen mögen, sie dürfen nicht nur mit Keywords vollgestopft sein. Denn im schlimmsten Fall springt der mögliche neue Patient ab. Verlässt er schnell die Seite, bestraft Google das auf Dauer mit einem Rankingverlust. Deshalb ist es wichtig, den Text ansprechend zu gliedern und Textwüsten zu vermeiden. Zwischentitel und Aufzählungen helfen, den Leser bei Laune zu halten und über die Möglichkeiten der Plastischen Chirurgie zu informieren, ohne ihn schon beim ersten Blick abzuschrecken.

2. Bilder und Videos: Liefern Sie Infos und Entertainment

Eine gute Website ist informativ. Aber sie soll auch unterhaltend und optisch ansprechend sein. Schließlich spiegelt sie Ihre Arbeit als Facharzt wider, ist somit im besten Fall Ausdruck Ihrer Professionalität. Der User soll sich online genauso wohl bei Ihnen fühlen wie als Patient in Ihrer Praxis. Denn nur, wenn das der Fall ist, bleibt er auf der Seite – das gibt einige Pluspunkte bei Google, denn die Suchmaschine erkennt nicht nur, ob eine Seite oft angeklickt wird, sondern auch, wie lange die Besucher dort verweilen.

Bilder und Videos helfen dabei ungemein. Ohnehin sind die Zeiten, in denen Seiten statisch und starr waren, längst passé. Heute sind Seiten interaktiv. User dürfen viel mehr scrollen als früher, Seiten mit viel Text sind mit Bildern und Videos angereichert. Dabei zählen auch kleine Details, wie Bildunterschriften, die zusätzliche Informationen und Keywords enthalten. Vor allem die Einbindung von Bewegtbildern ist ein kräftiges Argument für den Verbleib auf der Seite. Gerade bei Webseiten von Praxen und Kliniken bieten Videos eine wertvolle Möglichkeit, die Räumlichkeiten zu präsentieren. Der erste Eindruck zählt. Und den gewinnen wir heute alle oft schon online. Nicht nur von Ihren Praxisräumen, sondern auch von Ihnen und Ihrem Praxisteam. Das schafft Vertrauen.

FAQ-Videos und Beiträge, in denen häufig gestellte Fragen beantwortet werden, sind eine hervorragende Option, Patienten zu informieren. Außerdem lernen diese so direkt einen behandelnden Facharzt Ihrer Klinik kennen. Es wirkt auf Patienten durchaus sehr beruhigend und vertrauensvoll, wenn sie einen kompetenten Arzt auf diese Weise schon einmal über seine Arbeit sprechen gehört haben.

3. Links: Beiträge auf anderen Seiten stärken die eigene

Beiträge von oder über Ihre Arbeit als Mediziner auf anderen Seiten machen Ihre Seite wertvoller. Sie steigern die Reichweite, wenn Beiträge von Ihnen oder über Ihre Arbeit als Plastischer Chirurg per Link zu Ihrer Seite und Ihren Angeboten führen. Das sorgt nicht nur für mehr Klicks – und freut Google –, sondern führt dementsprechend auch zu mehr Patienten bzw. einer größeren Bekanntheit.

Die Wahl der Seiten, auf denen Sie die sogenannten Backlinks platzieren, sollte allerdings gewissenhaft erfolgen. Für Fachärzte der Plastischen Chirurgie empfehlen sich etwa Fachseiten, die für Seriosität stehen und selbst eine große Reichweite haben.

4. Geschwindigkeit: Nur eine flüssige und schnelle Seite stellt User zufrieden

Die Webseite ist informativ, übersichtlich und ansprechend gestaltet. Zahlreiche Patienten finden Sie bei Google. Dann ist vor allem eines wichtig: die Ladezeit. Ist diese zu lang, springen nicht nur Besucher ab – und kehren in den meisten Fällen nie wieder –, sondern auch Google wird es zu bunt und lässt die Seite abrutschen.
Die Programmierung sollte somit die einwandfreie und schnelle Funktion der Homepage stets im Blick halten.

5. Kontinuität: Nur eine langfristige SEO-Strategie macht sich bezahlt

Aktivität ist essentiell. Es ist von großer Bedeutung, die SEO-Maßnahmen immer wieder zu hinterfragen und gegebenenfalls Seiten zu überarbeiten. Außerdem will wohl niemand lange auf einer Seite verweilen, auf der seit Monaten nichts passiert ist.

Haben Sie einen Blog auf Ihrer Seite, ist es auch wichtig, dass dieser regelmäßig mit neuem Content gefüttert wird. Das erhöht unter anderem die Chance, dass bereits bestehende Patienten immer mal wieder bei Ihnen vorbeischauen, schließlich sind die meisten Menschen, die einen plastisch-chirurgischen Eingriff vornehmen lassen, „Überzeugungs- und Wiederholungstäter“.

Bonus-Tipp: Kontaktieren Sie uns!

KLINIKA® kennt sich aus mit Suchmaschinenoptimierung – speziell im Bereich der Plastischen Chirurgie. Die Gegebenheiten Ihrer Branche sowie die technischen und inhaltlichen Anforderungen an erfolgreiche Homepages sind uns bestens bekannt. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite, wenn es darum geht, mit SEO-Strategien Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen und Ihren Erfolg zu steigern. Sie können uns gern für ein Beratungsgespräch kontaktieren.



KLINIKA® kennt die Gegebenheiten Ihrer Branche und steht Ihnen gerne beratend zur Seite, wenn es darum geht, mit gezieltem Praxismarketing Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen und Ihren Erfolg zu steigern. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und legen Sie gemeinsam mit uns eine Strategie fest. Sie können uns gerne für ein Beratungsgespräch kontaktieren.


Branimir Witt
Ansprechpartner
Branimir Witt Gründer KLINIKA®

Zurück zur Übersicht